Hausmittel für den Fußschweiß

Natürliche Hausmittel für den Fußschweiß

Der schlechte Geruch an den Füßen entsteht durch übermäßigen Schweiß, der durch Hausmittel bekämpft werden kann. Es ist unangehem mit diesem Geruch in diesem Bereich durch die Gegend zu laufen und deswegen schadet es nicht auf Dinge zurückzugreifen, die wir normalerweise im Haus haben.

Der starke Geruch an den Füßen kommt von übermäßiger Schweißproduktion und ist wirklich ärgerlich, für einen selbst und für andere. Aber es gibt Hausmittel, die dir bei dem Problem helfen. Hier schlagen wir dir einige vor.

Wende einige Kräutertees an, umd eine Füße darin zu baden. Koche einen Liter Wasser mit 2 Teelöffel Minze und zwei Teelöffel Rosmarin für ca. 15 Minuten. Siebe es und bade deine Füße darin, säubere alles gut zwischen den Zehen und lasse es für 15 - 20 Minuten einwirken, bevor du es auswäscht und trocknest.

Wußtest du, dass das Apfelessig ebenfalls sehr gut für deine Füße sein kann? Da es antimykotisch ist, tötet das Essig, Pilze und Bakterien, die diesen Geruch auslösen könnten. Ein tolles Desinfektionsmittel und das Wunder wirken kann.

Einer der Mineralien die nicht in deinem täglichen Speiseplan fehlen sollten, um die übermäßige Schweißproduktion zu vermeiden ist Silizium, Regulator dieser Ausbrüche. Einige trockenen Früchte mit Mandeln und Früchte wie Erdbeeren oder Trauben können ebenfalls gut sein.

Vorallem solltest du auch unseren Artikel Hausmittel gegen Schweiß und Natürliche Hausmittel für die Füße lesen, wenn du noch mehr erfahren willst.


WICHTIG: Die mission der "Hausmittel für den Fußschweiß" ist es, dir dabei zu helfen, informiert zu sein. NIEMALS ersetzt es die medizinische beratung

1 kommentar im "Hausmittel für den Fußschweiß"

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia
Lade die kommentare!

Friederike ...

Eine Zeit lang habe ich auch versucht die Fußbäder zu machen, da ich aber zeitlich sehr eingebunden bin, war mir dies auf Dauer zu zeitaufwendig. Im Internet habe ich dann mal recherchiert und bin auf die Einlegesohle aus natürlichem Zedernholz aufmerksam geworden. Die Zederna-Einlegesohle kann ich einfach in jeden Schuh einlegen und die Feuchtigkeit wird nach dem Ausziehen geruchsneutral wieder abgegeben.

0

19. Apr, 2013 - 14:03:53

Schreibe deinen kommentar in "Hausmittel für den Fußschweiß"

Kommentare auf Google+