5 Nahrungsmittel für die Gallenblasenentzündung

5 Nahrungsmittel für die entzündetete Gallenblase

Wenn du eine Gallenblasenentzündung hast ist es sehr wichtig deine Ernährung zu überwachen. Dafür musst du zwei Nahrungsmittel beachten, die dir helfen die entzündete Gallenblase zu behandeln und den Schmerz der dadurch hervorgerufen wird, zu verringern.

Die Gallenblasenentzündung kann das Ergebnis einer biliäre Zirrhose oder von Gallensteinen sein. Um die Entzündung zu verringern ist die ärztliche Behandlung und die Diät grundlegend. Innerhalb dieser Diät ist es wichtig ausgewählte Nahrungsmittel mit aufzunehmen, um besonders die besagte Entzündung zu verringern und die korrekte Funktion der Gallenblase sicherzustellen. Hierfür zeigen wir euch 5 Nahrungsmittel, die auf keinen Fall bei dieser Diät fehlen sollten.

5 Nahrungsmittel für die Entzündung der Gallenblase

  1. Apfel: Der Apfel enthält eine große Menge von Tanninen, entzündungshemmend wirkende Substanzen, die verhindern, dass die Gallenblase zwanghaft arbeitet und sich entzündet. Am besten wirkt bei einer entzündeten Gallenblase wenn man die Äpfel ohne Schale isst, weder gekocht noch roh als Brei. Wenn du es süß magst, füge Stevia oder Sukralose hinzu.
  2. Hühnchenbrust oder Putenbrust ohne Haut: Wenn du an einer Gallenblasenentzündung leidest, ist es wichtig so viel Fett wie möglich aus der Diät zu verbannen. Dafür kannst du Magerfleisch wählen wie z. B. Hühner- oder Putenbrust.
  3. Kürbis: Der gekochte Kürbis in Brei oder im Ofen ist das ideale Gemüse, um die Probleme der Gallenblase zu behandeln, denn seine Ballaststoffe findet man beim Abkochen verändert vor, welche die Entzündung vermeiden und reduzieren.
  4. Öl: Das Öl regt die Galle an, was wichtig für eine korrekte Funktion ist. Aber das Öl sollte in roher Form und nicht frittiert benutzt werden. Frittiertes Essen erzeugt Entzündung und wird außerdem sehr schlecht von der Leber und von der Gallenblase toleriert. Das bedeutet, du solltest Sonnenblumenöl, Sojaöl oder Olivenöl nur als Gewürz verwenden ohne es zu kochen.
  5. Streichkäse light: Alle Milchprodukte und besonders fettige Käsesorten werden sehr schlecht verarbeitet, daher solltest du streichfähige leichte Käsesorten wählen, die reich an Kalzium sind und entzündungsreduzierend auf deine Gallenblase wirken. Die besagten Käse kannst du auch für die Zubereitung von salzigen Salaten und geeigneten Süßspeisen für die Gallenblasenentzündung verwenden.

Die Diät für die Gallenblase sollte in eine große Vielfalt von Nahrungsmittel integriert sein, diese 5 Nahrungsmittel sollten präsent sein und werden dir helfen die Gallenblasenentzündung zu verringern.


WICHTIG: Die mission der "5 Nahrungsmittel für die Gallenblasenentzündung" ist es, dir dabei zu helfen, informiert zu sein. NIEMALS ersetzt es die medizinische beratung

1 kommentar im "5 Nahrungsmittel für die Gallenblasenentzündung"

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia
Lade die kommentare!

Jutta Jeschke ...

Danke fuer die Tipps. Sie sind fuer mich sehr hilfreich.

0

25. Nov, 2015 - 15:02:21

Schreibe deinen kommentar in "5 Nahrungsmittel für die Gallenblasenentzündung"

Kommentare auf Google+