Chemische Struktur der Kohlenhydrate

Zusammensetzung der Kohlenhydrate

Die Kohlenhydrate sind die wichtigste Energiquellen, die der Körper besitzt, um zu leben. Die Kohlenhydrate sind Makronährstoffe, die eine chemische Struktur und eine besondere Zusammensetzung bilden, die man kennen sollte, um zu verstehen, wie es funktioniert.

Die Kohlenhydrate sind Makronährstoffe, die um die 50% kalorischem Wert bei einer Diät besitzen. Damit erhalten die Zellen ausreichend Energie für eine korrekte organische Funktion.

Zusammensetzung der Kohlenhydrate

Die Kohlenhydrate werden aus Kohlenstoffmolekülen, Wasserstoff und Sauerstoffmolekülen gebildet.

Chemische Struktur der Kohlenhydrate

Wenn die allgemeine Formel (CH20)n ist, hängt die chemische Struktur der Kohlenhdydrate von der Art des Zuckers ab, um den es sich handelt.

Monosaccharid

  • Besitzen 4, 5, 6 Kohlenstoffe.
  • Diese Sacharride unterscheiden sich durch die Orientierung der Hydroxide (-OH). Das bringt chemische Eigenschaften und organoleptische Besonderheiten.
  • Innerhalb der Monosacharride kann man lineare Formen und ringförmige Formen finden. Der Fruchtzucker ist ein Beispiel dafür.

Disaccharide

  • Innerhalb dieser Gruppe finden wir den Rohrzucker, Malzzucker oder den Milchzucker. Diese bilden sich aus der Vereinigung von verschiedenen Monosacharriden, welche sie zusammen in besonderen Kohlenstoffen in jedem Molekül finden.

Polysaccharide

  • Diese präsentieren die Reservequelle der einfachen Kohlenhydrate. Das sind mehr komplex gebildete Strukturen für verschiedene Bindungen aus verschiedenen Sacharriden. Zum Beispiel die Stärke ist eine Mischung aus Amylase und Amylopektin, aber gleichzeitig besitzt die Amylase zwischen 200 und 20.000 Glukosevielfalten, die sich in Form von Helix entfalten.
  • Innerhalb dieser Gruppe kann man auch den Zellstoff erwähnen, ein Polymer mit langen Ketten ohne Verzweigungen von B-D-Glukose, welche starre Strukturen zeigt.

Die Formeln der Kohlenhydrate ändern sich in mehr komplexe je nach Menge der Sacharride, die sie enthalten und davon hängt auch seine bestimmte Funktion ab.

Die Monosaccharide und Disaccharide sind von leichter Abstossung und werden schnell durch die Zellen metabolisiert. Die Polysaccharide dagegen, in ihren verschiedenen Varianten sind viel schwieriger zu verdauen und schlußendlich auch abzustoßen, da sie mehr komplex gebildete Strukturen sind aus einfachem Zucker.

Diese Information ist sehr nützlich, weil sie hilft zu verstehen, was man isst, wenn man sich auf komplexe oder einfache Kohlenhydrate bezieht.


WICHTIG: Die mission der "Chemische Struktur der Kohlenhydrate" ist es, dir dabei zu helfen, informiert zu sein. NIEMALS ersetzt es die medizinische beratung

Es gibt keine kommentare

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia

Schreibe deinen kommentar in "Chemische Struktur der Kohlenhydrate"

Kommentare auf Google+