Wie man hausgemachte Tahini zubereitet

Hausrezept für Tahini (Sesampaste)

Das Tahini (auch bekannt als Tahina oder Tahine) ist einer der typischen arabischen Pasten oder Soßen. Es ist ganz leicht zum Zubereiten zu Hause, man braucht nur eine gute Menge an Sesamsamen. Hier erklären wir dir, wie man es zubereitet.

Die Tahini (auch bekannt als Tahine oder Tahina) ist einer der traditionellsten Saucen innerhalt der arabischen Gastronomie. Es handelt sich um eine Sesampaste, die eine große Anzahl von Gerichten begleiten kann, und sogar ein wichtiger Teil in mehreren Gerichten ist. Hier erklären wir die wie du sie selber zu Hause zubereiten kannst und sie nicht mehr kaufen brauchst.

Zutaten:

  • Sesamsamen
  • Wasser
  • Salz

Zubereitung:
Die Soße Tahini zuzubereiten ist viel leichter als viele denken. Auf jeden Fall ist es wichtig, ein Gerät zum Mahlen zu besitzen, das gut funktioniert. Ein Prozessbetriebener könnte dabei gute Ergebnisse bringen.

Du beginnst damit die Samen zu rösten auf niedriger Stufe für 5-10 Minuten. Das kannst du in einer Pfanne oder auch im Ofen machen. Wenn die Samen leicht braun sind (ohne das sie explodieren) legst du sie in die Mahlmaschine und mahlst und fügst Stück für Stück Wasser hinzu. Die Konsistenz sollte cremig bis dick sein, ohne dass es flüssig wirkt. Füge ein wenig Salz hinzu.

Wenn du ein wenig würzen willst, um die traditionelle Soße für Shawarma oder Falafel herzustellen, dann füge noch Knoblauch, Zitronensaft, Paprika oder Petersilie hinzu, wenn es dir zusagt. Du wirst sehen, dass es gut zu vielen Gerichten passt.


Es gibt keine kommentare

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia

Schreibe deinen kommentar in "Wie man hausgemachte Tahini zubereitet"

Kommentare auf Google+