Tricks für die Zahnaufhellung für Raucher

Tricks für die Zahnaufhellung für Raucher

Die Zähne bei Rauchern haben eine klare Tendenz durch Nikotin gelb oder dunkler zu werden. Man muss deswegen aber nicht unbedingt auf teure Zahnbehandlungen wie Bleichen oder Zahnpasta zurückgreifen. Mit diesem Hausmittel-Trick kann man den Zustand seiner Zähne erheblich verbessern.

Die Zähne bei Menschen, die rauchen, werden unweigerlich beginnen gelber zu werden und verlieren ihre Weiße. Dies liegt an dem Nikotingehalt, den die Zigaretten haben. Aus diesem Grund ist die Verwendung einer natürlichen Zahnpasta nicht schlecht.

Zutaten:

  • Zwei Esslöffel Backpulver
  • Zwei Esslöffel Meersalz
  • Zwei Esslöffel Zitronenschale

Zubereitung:

In einer Schüssel alle Zutaten mischen und ein wenig Wasser langsam hinzufügen, bis die Konsistenz einer Paste entsteht, nicht zu flüssig oder zu dick.

Der nächste Schritt wird sein, die Paste auf die Bürste zu streichen. Verwende ein wenig von der Paste und bürste täglich deine Zähne mit dieser Mischung. Wie auch immer, missbrauche es nicht, denn Bicarbonat neigt dazu, den Zahnschmelz zu beschädigen.

Interessierst du dich für andere Wege, um weißere Zähne zu bekommen? Versuche diese:


Es gibt keine kommentare

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia

Schreibe deinen kommentar in "Tricks für die Zahnaufhellung für Raucher"

Kommentare auf Google+