Natürliche Behandlung gegen die Seborröh

Hausmittel gegen die Seborröh

Die Seborröh ist eine chronische Entzündung der Haut, die Verbrennungen und Rötungen der Kopfhaut produzieren und zum Haarausfall führen kann. Sie tritt zusammen mit Schuppen auf, die im Unterschied zur Seborröh eine Haarinfektion ist, die man mit geeigneter Behandlung heilen kann.

Die Seborröh kommt von einer Hypersekretion der Kopfhaut, die einer der wichtigsten Faktoren beim Haarausfall bildet.

Das ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern auch eine Hautkrankheit, die eine geeignete Behandlung erhalten muss. Sie wird häufig mit Schuppen verbunden und ausgelöst und durch Stress verschlimmert.

Wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit von purem Honig als Behandlung demonstriert, um die Dermatitis, Seborröh und die Schuppen zu bekämpfen. Die mit diesen natürlichen Mitteln behandelten Patienen zeigten Haarverlust, Juckreiz, Rötungen, Schuppen und sogar Kopfhautverletzungen.

Die natürliche Behandlung der Seborröh mit diesem Hausmittel aus Honig, besteht aus der täglichen Anwendung von einer Mischung aus 90% purem Honig mit 10% lauwarmen Wasser, einmassiert für 2 bis 3 MInuten und einwirkend für 3 Stunden, bevor man es mit lauwarmen Wasser abspült. Du solltest das für einen Monat machen und später einmal die Woche für weitere 6 Monate.

Zweifellos enthält der Honig eine ideale Begleitung, um die Symptome der Seborröh zu bekämpfen. Der Juckreiz und die Rötungen verschwinden schnell, die Verletzungen heilen und man schützt sich vor Haarverlust.


Es gibt keine kommentare

Sie können von Facebook und Google+ kommentieren, oder wenn Sie es vorziehen, anonym zu kommentieren aus unserem System zu tun

Kommentare auf Facebook
Kommentare auf Innatia

Schreibe deinen kommentar in "Natürliche Behandlung gegen die Seborröh"

Kommentare auf Google+